Leben am Aubuckel²

- geladener Wettbewerb, Mannheim-Feudenheim 2009 -

Leitidee

Als Teil der Aubuckelsiedlung muss sich die neue Wohnbebauung in die übergeordnete Grün- und Fußwegestruktur integrieren und gleichwohl als eigenständiges Ensemble gegenüber den verschiedenen Gebäudegruppen mit ihren unterschiedlichen Typologien behaupten.

Die historische Siedlung wird mit der neuen Wohnanlage um einen weiteren Typus bereichert: einem Carré aus 4 Häusern, die sich um einen kleinen Platz (Piazzetta) gruppieren.

Die Piazzetta, von der aus die einzelnen Häuser erschlossen sind, bildet eine gemeinsame „Mitte“ und fördert Identifikation und Kommunikation.

Städtebauliche Bezüge

Die Baukörper orientieren sich in Geschossigkeit am Mittel der im Quartier vorhandenen (3+D), wobei das nördliche Haus als Ausnahme mit 4+D auf die gegenüberliegende
5-geschossige Zeile reagiert.

Durch den moderaten Rückversatz wird die Verknüpfung zum Grünraum der Aubuckelsiedlung hergestellt und der bestehende Großbaum kann erhalten werden.

Der Zugang zur Piazzetta erfolgt mit Bezug auf den Fußweg zur Straßenbahnhaltestelle
Adolf-Damaschke-Ring, der durch die Grünanlage der Aubuckelsiedlung führt.

Architektur

Die 4 Stadtvillen sind als flexible Rohlinge konzipiert, deren Merkmale primär durch ihre Abmessung, Erschließung, Orientierung und Konstruktion bestimmt sind.

Außenwände und Treppenhauskern bilden die Tragstruktur. Die dazwischen frei spannenden Decken erlauben eine freie Flächendisposition mit Wohnungen von 50 bis 220 qm.

Die Fassaden öffnen sich nach Süden bzw. Westen durch Loggien und großflächige
Verglasungen, während sie sich nach Osten und Norden geschlossener als Lochfassaden zeigen.

Materialität

Geplant sind einfache, verputzte Mauerwerksbauten mit Holzfenstern. Durch die unterschiedlich strukturierten Putzflächen mit Leibungen wird Bezug genommen auf die bestehenden Häuser, jedoch in einer zeitgemäßen, spielerischen Interpretation.

Energie

Um Passivhausstandard zu erreichen, sind u. a. die folgenden Maßnahmen vorgesehen:

  • Außenwände Wärmedämmziegel z.B. Poroton T 7
  • Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung
  • 3-fach Verglasung

Fotos: Thilo Ross

VERWENDUNG VON COOKIES: Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir nutzen Cookies, um anonymisiert statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktion zu erheben und damit Ihre User-Experience zu verbessern. Bitte stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen und fortfahren

×