Multifunktionsgebäude Bammental 2012, Neubau eines Multifunktionsgebäudes

 
<<
T
||
1
2
3
4
5
6
 

Ausgangspunkt

Der Schulcampus Bammental, welcher aus Elsenztalschule, Gymnasium und Elsenztalhalle besteht, ist in den Park entlang der Elsenz-Aue eingebettet. Hier galt es zunächst den unter städtebaulichen und funktionalenGesichtspunkten richtigen Standort für den Neubau des Multifunktionsgebäudes zu definieren, ein Gebäude, welches diverse schulische aber auch kulturelle Nutzungen beherbergen soll. Wir schlugen den dem Zentrum des Ortes nächstgelegenen Standort vor, eine Baulücke zwischen der Elsenztalschule und einem Wohn- und Geschäftshaus. Städtebaulich schließt das Multifunktionsgebäude eine städtebauliche Lücke und bringt sich als Gebäude durch seine prominente, zentrumsnahe Lage optimal ins kollektive Leben der Gemeinde ein.

Gebäude
Zugang und Andienung des Gebäudes erfolgen von Norden über einen Weg, der entlang der Elsenz verläuft und im Bereich Elsenztalschule und Multifunktionsgebäude platzartig aufweitet.
Im Erdgeschoss befindet sich der 250 qm große Multifunktionsraum.
Im alltäglichen Gebrauch dient er den Schülern als Mensa. Der sich im Süden anschließende, durch eine mobile Trennwand abgeteilte 65 qm große Musiksaal kann bei kulturellen Veranstaltungen dem Hauptraum als Bühne zugeschaltet werden. Entlang der westlichen Gebäudekante ist der Küchenriegel angeordnet, mit Regenerier- und Aufwärmküche, Spülküche, Lager, Kühllager, Müllraum, Anlieferung und Umkleide für die Angestellten des Caterers. Die Küche kann bei Veranstaltungen ohne Catering vom Multifunktionsraum abgetrennt werden. Ins Obergeschoss gelangt man über eine offene, großzügige, einläufige Treppe sowie einen Aufzug welcher nicht nur dem Neubau, sondern auch der bestehenden Elsenztalschule der barrierefreien Erschließung dient.
Im Obergeschoss befinden sich drei Klassenräume für die Elsenztalschule, ein Computerraum sowie ein Raum für die Ganztagsbetreuung. Die Anbindung an das Bestandsgebäude der Elsenztalschule erfolgt sowohl im Erdgeschoss, als auch im Obergeschoss über einen Flur. Dadurch wird über die barrierefreie Erschließung hinaus auch noch der bisher fehlende bauliche 2. Rettungsweg des Obergeschosses der Elsenztalschule sichergestellt.

Projektbeteilgte

Bauherr:
Bürgermeisteramt Bammental

Nutzer:
Elsenztalschule ( Grund- / Werkrealschule ) Bammental
Gymnasium Bammental