Caleido Stuttgart, Entwurf: LÉON WOHLHAGE WERNIK, LPH 5: ap88 Architekten

 
<<
T
||
1
2
3
4
5
6
7
 

Entwurf: LÉON WOHLHAGE WERNIK, Berlin
LPH 5: ap88, Heidelberg

Caleido ist der neue architektonische Meilenstein der Stuttgarter Innenstadt. Dank der flexiblen Konzeption bietet Caleido viel Raum für unterschiedliche Nutzungen. Und garantiert mit seiner zentralen Lage optimale Erreichbarkeit.

Der Name Caleido ist von Kaleidoskop abgeleitet. Wörtlich übersetzt bedeutet dies: „schöne Formen sehen“. Die elegant geschwungene Form der neuen Immobilie wertet mit ihrer unverkennbaren Architektur das Quartier weithin sichtbar auf.

Durch das Drehen oder Schütteln eines Kaleidoskops ergeben sich immer wieder neue Muster. So auch im Caleido: Hier erlauben flexible Grundrisse jederzeit eine Anpassung an die Bedürfnisse der Nutzer der Immobilie.

Mit Caleido erhält Stuttgart maßgeschneiderte, moderne und individuell nutzbare Flächen für höchste Ansprüche. Selbst- verständlich mit überdurchschnittlich hohen ökologischen Standards.

Die Architektur

Caleido setzt ein elegantes Zeichen in Stuttgart. Seine Stromlinienform nimmt die Dynamik des Verkehrsflusses auf und lässt ein markantes, urbanes Stadtentrée entstehen. Als neuer Meilenstein im Quartier zeigt es sich perfekt eingepasst in die pulsierende Innenstadt und repräsentativ über den Standort hinaus. Wie ein schützender Kokon umschließt der geschwungene Ring einen ruhigen Innenhof, der sich im Zentrum als Ruhepol anbietet.

Unser Ziel ist es, das architektonische Highlight mit nach- haltigen, effizienten Strukturen zu verwirklichen. Die flexiblen Flächen verbinden anspruchsvolle Individualität mit einem Sinn für die unterschiedlichsten Bedürfnisse der zukünftigen Nutzer.

Erläuterungstext von LÉON WOHLHAGE WERNIK